VfL Westercelle Volleyball
 
 

VfL Westercelle-SV Altencelle II0:3

 

VfL Westercelle-SG Lachendorf/Eschede II0:3

 

Saisonauftakt nach Maß

Heimspiel VfL Westercelle gegen SG Lachendorf/Eschede II und SV Altencelle II

Die ersten Punktspiele der Saison 2017/18 waren gleich als Heimspiele angesetzt. Die junge Mannschaft um Trainer Uwe Ripken mußte sich gleich gegen zwei Mannschaften behaupten, welche durchweg aus erfahrenen Spielern bestehen. Das war dem Trainer klar und so hieß die Devise: Erfahrung sammeln, denn bis auf wenige Ausnahmen hat diese Mannschaft noch keine Punktspielerfahrung. So mußten erst einmal einige neue Eindrücke verarbeitet werden, denn das Spielen vor Publikum ist etwas anderes als beim Training. Es ist ungewohnt, wenn diese Leute am Spielfeldrand bzw. auf der Tribüne sich über eine gelungene Aktion freuen, jeden Mißerfolg lautstark bedauern und sich auch mal für den Gegner freuen. Hier gab es gleich eine volle Packung, denn die Zahl der Zuschauer in der Halle war ungewöhnlich hoch.
Wie schon erwähnt, war das Endergebnis an diesem Tag Nebensache und soll von daher auch nur am Rande erwähnt werden. Beide Spiele wurden mit 3:0 verloren.
Im ersten Spiel gegen die SG Lachendorf/Eschede II konnte die Mannschaft zeitweise gut mitspielen und kleine Akzente setzen. Wenn ein Spielaufbau zustande kam, konnte man den Gegner aus Lachendorf/Eschede auch mal unter Druck setzen und ihn in Schwierigkeiten bringen. Das Ergebnis der ersten beiden Sätze könnte sich durchaus sehen lassen, aber wir wollen heute nicht über Zahlen reden. Im letzten Satz ließ dann wohl etwas die Konzentration nach und die Lachendorfer ließen sich nicht lange bitten. Nach dem Spiel gab es sogar anerkennende Worte vom Trainer aus Lachendorf.

Pausenbesprechung

Nachdem für das zweite Spiel zwei der älteren Spieler beim VfL nicht mehr zur Verfügung standen, der eine hatte Viren und der andere Helene, wagte der Trainer ein Experiment und stellte ausschließlich die jungen und unerfahrenen Spieler aufs Feld. Dieses Experiment verlief erfolgreich. Die Jungs mußten sich gegen die alten Hasen vom SV Altencelle behaupten. Zeitweise taten sich die Altenceller schwer gegen diese ohne Konvention spielenden Jungs. Der zweite Satz konnte hier sogar mit einem sehenswerten Ergebnis abgeschlossen werden. Am Ende siegte hier klar die Erfahrung und die junge Mannschaft vom VfL Westercelle hat in diesem Spiel eben reichlich an derselben gewonnen. Diese gilt es jetzt im Training weiter in eine positive Entwicklung umzusetzen.
In zwei Wochen reist die Mannschaft nach Hermannsburg – mal schauen, was da geht.

Mannschaftsfoto

16.09.2017 - Kersten Kraft - letzte Änderung am 16.09.2017
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!