VfL Westercelle Volleyball
 
 
 

VfL Westercelle II-VSG Altes Land0:39:2520:2513:25

 

VfL Westercelle II-TSV Stelle0:310:2512:2521:25

 

Coach:Furby

 

2. Damen: Ohne Punkt in die Weihnachtspause

Die 2. Damen sind in ihrer neuen Spielklasse, der Landesliga, ohne Punkt in die Weihnachtspause gegangen. Auch beim vergangenen Heimspiel waren für die jungen Westercellerinnen keine Punkte drin.

Wir wussten, dass wir mit der VSG Altes Land und dem TSV Stelle zwei Mannschaften zu Gast haben werden, die nicht nur stark aufspielen sondern auch auf eine Menge Erfahrung in dieser Spielklasse zurückgreifen können und somit zu Recht in der oberen Tabellenhälfte zu finden sind. Dennoch wollten wir natürlich von Anfang an gut mitspielen, was uns auch gut gelungen ist …

Gleich im ersten Spiel gegen VSG Altes Land wurde unsere Annahme mit harten und platzierten Angaben der Damen aus der Apfelmetropole so dermaßen unter Druck gesetzt, dass nur vereinzelt ein guter Spielaufbau möglich war. Im 2. Satz waren wir jedoch darauf eingestellt. Die Annahme, der Spielaufbau und die Angriffe konnten nun wesentlich besser umgesetzt werden. 20 Punkte waren ein super Erfolg. Im dritten Durchgang wollten wir (mal wieder) zu viel und setzten uns dadurch zu sehr unter Druck. Eine unkonzentrierte Arbeit in der Feldabwehr ließ uns dann immer wieder nicht gut aussehen. So konnten wir nur 13 Punkte erkämpfen.

Auch im 2. Durchgang, gegen TSV Stelle, trafen wir auf Damen, die die Anfangsgrenze von 30 Jahren längst überschritten hatten. Weiterhin wurde diese Mannschaft durch eine ehemalige Regionalligaspielerin des SC Schwerin verstärkt, die ihren Schlagarm natürlich bestens austrainiert hatte. Kein Wunder dann, dass ihre Sprungangaben und Angriffe, bis auf wenige Ausnahmen, mit entsprechender Härte auf unserer Feldseite einschlugen. Bis auf die Anfangsphase ließen wir uns jedoch im weiteren Spielverlauf dadurch kaum beeindrucken. Denn wir wussten, zu einer Mannschaft gehören immer 6 Spielerinnen. Und genau diese anderen 5 Spielerinnen nahmen wir ins Visier. Das bescherte uns im dritten Satz immerhin grandiose 21 Punkte.

Heimspieltag: 20.12.2014

21.12.2014 - Furby (Fabian Buhr) - letzte Änderung am 21.12.2014
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!